Beamten-Wohnungs-Verein zu Berlin eGmbH

Mit den beiden folgenden Links finden Sie noch weitere

- Informationen zur Genossenschaft

- verschiedene Bilder der Immobilien der Genossenschaft

SUPPES Ausgabe- Auflage Nenn- Währung Reichsbankschatz
Nr. Datum     + Art des Wertpapiers Wert   gefunden Jahr  
01.07.1901 Serie II -Schuldverschreibung zu 4 % (500.000 Mark)
3.903 1.000 500 Mark Abb.
01.01.1903 Serie III -Schuldverschreibung zu 4 % (1.000.000 Mark)
0 1.400 500 Mark
0 300 1.000 Mark Abb.
01.07.1903 Serie IV -Schuldverschreibung zu 4 % (500.000 Mark)
0 2.000 100 Mark Abb.
0 300 1.000 Mark
01.07.1903 Serie V -Schuldverschreibung zu 4 % (1.000.000 Mark)
0 2.000 100 Mark
3.904 600 500 Mark Abb.
0 500 1.000 Mark
02.01.1905 Serie VII -Schuldverschreibung zu 4 %
3.906 100 Mark 1 2008
3.907 500 Mark 1 2008
3.808 02.01.1907 Schuldverschr. 100 Mark 7 2008
3.909 01.07.1931 Schuldverschr. 500 GM 3 2008    
                     

Einzelne Stücke sind beim BARoV im Jahr 2008 (Sonderauktionen 4 und 5) versteigert worden. Ansonsten befanden sich die Stücke im Besitz der Genossen bzw. Mieter und nicht bei institutionellen Anlegern / Kreditinstituten und wurden somit nicht bei der Reichsbank verwahrt.

 

 

Auf der Rückseite der einzelnen Ausgaben finden sich regelmäßig Angaben zur Stückelung (Auflage) der Papiere sowie ein Tilgungsplan.

Serie II - Schuldverschreibung vom 01.07.1901, 500 Mark
Serie II, 01.07.1901, Rückseite mit Tilgungsplan

Schuldverschreibungen Serien III. IV. V aus 1903 und 1905

Schuldverschreibung Serie VII aus 1907