"Havag" Hausverwaltungs-Aktiengesellschaft in Berlin

               
SUPPES Ausgabe- Auflage + Art des Wertpapiers Nenn- Währung Reichsbankschatz  
Nr. Datum       Wert   gefunden Jahr  
14.629 03.1928 500 Aktien   100 RM 60 2008 Abb.



Beschreibung der Gesellschaft

Gründung der Gesellschaft am 03.12.1922, 11.03.1923. Das Aktienkapital wurde von den jüdischen Gründern komplett übernommen. Als Vorstand unterschrieb Dr. Max Levy, als Aufsichtsrat Flora Levy. Im AR saßen bei der Gründung nur (anscheinend „eingeheiratete“) Frauen namens Lewy..

 

Zweck war Erwerb und Verwaltung der zu Berlin-Wilmersdorf, Kurfürstendamm 91 / 92 belegenen Hausgrundstücke. Auch der Sitz der AG war im Haus Ku.-Damm 91.

 

Dividenden wurden nie ausgeschüttet.

 

Die Hauptversammlung vom 08.04.1940 beschloss die Auflösung der Gesellschaft; das geschah sicherlich im Zusammenhang mit der Arierasierung. Jedenfalls war das Vermögen im Jahr 1943 auf 10.000 RM geschrumpft. Es bestand zu einem Großteil aus „Forderungen gegenüber dem früheren Vorstand“.



Stadtpläne und Bilder

Link zum aktuellen Stadtplan

Literatur- und Quellennachweis

Bogon, Winfried

(digitaler Reprint November 2005, 2008 - Verlag für digitale Publikationen)

Handbuch der Deutschen Aktiengesellschaften, 1914/15 + 1925 + 1932 + 1943

 

Christoffel, Udo (Hrsg.)

Kunstamt Wilmersdorf 1983

Berlin Wilmersdorf, dargestellt im Kartenbild der Jahre von 1588 bis 1938

 

Gutowski, Vladimir (verantwortlich für den Inhalt);

Auktionshaus Gutowski GmbH (Hrsg. + Verlag)

verschiedene Auktionskataloge,

SUPPES 2008/09 ff. Bewertungskataloge für Historische Wertpapiere, Deutschland vor / nach1945

SUPPES Special, Übersicht aller im Reichsbank-Schatz vorhandenen Papiere

 

Peus, Dr. Busso (Hrsg.)

Der Reichsbankschatz, Auktionskataloge Nr. 1 bis 5 aus 2003, 2004/2005, 2006, 2008