Immobilien-Gesellschaften in Memelland

 

Gesellschaften ohne zusätzliche Beschreibung

 

Litauen gab die Stadt Memel  (Klaipėda, an der Einfahrt zum Kurischen Haff) zusammen mit dem Memelland zum 22. März 1939 nach einem deutschen Ultimatum an Deutschland zurück. Dabei erhoffte sich die litauische Regierung Hilfe von Deutschland gegen Polen im Hinblick auf eine Rückgewinnung der ehemaligen Hauptstadt Vilnius, welche 1920 von Polen annektiert worden war.

1941 wurden im Memelland Truppen zum Krieg gegen die Sowjetunion zusammengezogen.

Die Stadt Memel wurde im Zweiten Weltkrieg durch Luftangriffe und Kampfhandlungen zur Hälfte zerstört und nach Evakuierung der Zivilbevölkerung vor der herannahenden Roten Armee im Oktober 1944 von der Wehrmacht im Januar 1945 aufgegeben.

 

Link zu Wikipedia

 

Literatur- und Quellennachweis:

435

Velhagen & Klasings

Grosser Volksatlas 1938, Herausgeber Dr. Konrad Frenzel