Potsdamerstrasse 88 Grundstücks-Aktiengesellschaft * Berlin

               
SUPPES Ausgabe- Auflage + Art des Wertpapiers Nenn- Währung Reichsbankschatz  
Nr. Datum       Wert   versteig. Jahr  
                   
22.359 08.1923 60 Aktien   1.000 Mark 0   Abb.
                   

 

Auflage ursprünglich 300 Aktien zu 1.000 Mark, nach Kapitalumstellung im Jahr 1925 auf 100 RM blieben nur noch 60 Stück im Umlauf

Die Gesellschaft

Die Gründung der Gesellschaft erfolgte am 04.08.1922;

Zweck war der Ankauf und die Verwertung des zu Berlin, Potsdamer Straße 88 belegenen Grundstücks.

 

Die Gesellschaft wurde im Jahre 1932 von Amts wegen gelöscht.

 

Von der Gesellschaft sind keine weiteren Aktivitäten bekannt.

 

Die Hausnummern der Potsdamer Straße wurden im Jahre 1937 von der

Hufeisennummerierung = eine Straßenseite aufsteigende Nummern, andere Straßenseite absteigende Nummern

auf die heute übliche

Orientierungsnummerierung = ausgehend von der Richtung zu Berlin Mitte hin: eine Straßenseite gerade, andere Straßenseite ungerade Nummern

umgestellt

 

Das Grundstück der Gesellschaft (ehemals Potsdamer Straße 88, heute: Nr. 147) liegt direkt an der Ecke Potsdamer Straße / Alvenslebenstraße 26a, schräg gegenüber vom „Sozialpalast“ (Link) – nicht unbedingt die „feinste“ Gegend von Berlin.

 

Stadtplände und Bilder

 

Plan aus 1920, Berlin nach der letzten Eingemeindung im Jahre 1920,

Straubes Übsichtsplan aus 1910

Literatur- und Quellennachweis

 

Bogon, Winfried

(digitaler Reprint November 2005, 2008 - Verlag für digitale Publikationen)

Handbuch der Deutschen Aktiengesellschaften, 1914/15 + 1925 + 1932 + 1943

 

230

Landesarchiv Berlin (Hrsg.)

Edition Gauglitz

Straubes Übersichtsplan von Berlin aus dem Jahr 1910