Neue Berliner Bau- und Boden-Aktiengesellschaft

Grundstücksgesellschaft an der Gedächtniskirche AG, Berlin

SUPPES Ausgabe- Auflage + Art des Wertpapiers Nenn- Währung
Nr. Datum       Wert  
  08.1984   Aktien (Muster) 50 DM
      Aktien (Muster) 5.000 DM
             

Die Gesellschaft

Das Unternehmen wurde am 29.08.1911 als Neue Berliner Bau- und Boden-AG gegründet, Zweck war die Verwaltung und Vermietung des eigenen Grundbesitzes. Mit Hauptversammlungsbeschluss vom 12.05.1942 wurde die Firma aufgelöst.

 

Die Hauptversammlung vom 30.11.1953 beschloss allerdings die Fortsetzung der Gesellschaft. Ab 1957 lautete die Firma Grundstücksgesellschaft an der Gedächtniskirche AG. 1971 fusionierte die Gesellschaft mit der Brücke Kantstraße GmbH in Berlin.

 

 

Literatur- und Quellennachweis:

Schmitt, Matthias

HWPH Historisches Wertpierhaus AG

Verschiedene Auktionskataloge

 

 

 

Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskiche in den Jahren 1935, 1942, 1964 noch ohne Europa-Center).

Link zum Stadtplan