Bau-Kredit-Aktiengesellschaft, Berlin

SUPPES Ausgabe- Auflage + Art des Wertpapiers Nenn- Währung Reichsbankschatz        
2008/09             RBS          
Nr. Datum       Wert   gefunden Jahr        
3.109 04.1929 500 Aktien 1.000 RM 61 2008        
3.110 04.1930 500 Aktien 1.000 RM 250 2005 Abb.      
3.111 07.1931 500 Aktien 1.000 RM 125 2006 Abb.      

 

Ein Teil der Aktien, insgesamt 595 Stück wurde im Zuge von Kapitalherabsetzungen eingezogen.

 

 

Emissionen aus 1930 und 1931

Die Gesellschaft

 

Zweck der Gesellschaft: Beschaffung und Gewährung von Baukrediten sowie die damit verbundenen Bankgeschäfte aller Art; ferner Vermittlung von Hypotheken sowie Kommunaldarlehen, in erster Linie für Bauzwecke sowie Erwerb und Verwaltung von Grundstücken. Ferner Beteiligung an anderen Unternehmen, deren Geschäftstätigkeit zu dem Arbeitsgebiete der Gesellschaft in Beziehung steht.

 

Gegründet am 23.05.1928

 

In den ersten drei Jahren wurde noch eine Dividende von 6 % bzw. 8 % ausgeschüttet, danach wurden Dividendenzahlungen eingestellt. Bereits Anfang der 30 Jahre bestand die Haupttätigkeit der Gesellschaft in der Rückführung von Außenständen; die Kapitalherabsetzung durch die Einziehung eigener Aktien konnte man teilweise bewerkstelligen, weil sich ein Großteil der Aktien im eigenen Portfolio befand.

 

Anscheinend hat sich die Gesellschaft in erster Linie, allerdings in geringem Umfang mit der Finanzierung von Immobilien beschäftigt. Bau- bzw. Verwaltungstätigkeiten lassen sich anhand der Geschäftsberichte nicht nachweisen.

 

Großaktionär 1943: Deutsche Bau- und Boden-Bank AG, Hardy & Co. GmbH – beide Berlin; Bankhaus Eichborn & Co. in Breslau

 

Laut Beschluss der Hauptversammlung vom 08.03.1940 wurde die Gesellschaft aufgelöst; die letzte ordentliche Hauptversammlung fand am 18.05.1943 statt.

 

1950 Berliner Wertpapierbereinigung; 1983 nach Abwicklung erloschen.

 

Literatur- und Quellennachweis

 

 

Bogon, Winfried

(digitaler Reprint November 2005, 2008 - Verlag für digitale Publikationen)

Handbuch der Deutschen Aktiengesellschaften, 1914/15 + 1925 + 1932 + 1943

 

Peus, Dr. Busso (Hrsg.)

Der Reichsbankschatz, Auktionskataloge Nr. 1 bis 5 aus 2003, 2004/2005, 2006, 2008

 

Gutowski, Vladimir (verantwortlich für den Inhalt);

Auktionshaus Gutowski GmbH (Hrsg. + Verlag);

SUPPES 2005/06 + 2008/09 ff. Bewertungskataloge für Historische Wertpapiere, Deutschland

SUPPES Special, Übersicht aller im Reichsbank-Schatz vorhandenen Papiere