Aktiengesellschaft für Moorkultur, Berlin

SUPPES Ausgabe- Auflage + Art des Wertpapiers Nenn- Währung Reichsbankschatz  
              RBS    
Nr. Datum       Wert   gefunden Jahr  
  07.1923 2.100 St.-Aktien 100.000 Mark      
907   104.000 St.-Aktien 5.000 Mark 1 2008 Abb.
906   60.000 St.-Aktien 1.000 Mark     Abb.
    100 Vorz.-Aktien 100.000 Mark      

Die Gesellschaft:

Gründung am 18.06.1923

Zweck: Förderung der Kultivierung und Besiedlung von Moor- und Öd-Ländereien, Erwerb und Beteiligung an gleichartigen Unternehmungen, insbesondere der Erwerb und die Verwertung von Patenten, die diesem Zweck dienen könnten sowie Erwerb von Ländereien und ihre Ausnutzung.

 

Die Gesellschaft wurde mitten in der Inflationsphase der 1920er Jahre gegründet. Das Aktienkapital lag ursprünglich bei 10 Millionen Mark und wurde bereits im Oktober 1923 um 790 Millionen Mark erhöht. Allerdings wurden die Aktien bereits im Juli ausgegeben. Ob eine Ende 1924 beschlossene Umstellung in Goldmark tatsächlich erfolgte, ist nicht bekannt.

1930 von Amts wegen gelöscht.

 

Literatur- und Quellennachweis:

 

Freunde Historischer Wertpapiere F.H.W.;

Verschiedene Auktionskataloge

Gutowski, Vladimir (verantwortlich für den Inhalt);

Auktionshaus Gutowski GmbH (Hrsg. + Verlag)

verschiedene Auktionskataloge,

 

SUPPES 2008/09 ff. Bewertungskataloge für Historische Wertpapiere, Deutschland vor / nach1945

SUPPES Special, Übersicht aller im Reichsbank-Schatz vorhandenen Papiere

Peus, Dr. Busso (Hrsg.)

 

Der Reichsbankschatz, Auktionskataloge Nr. 1 bis 5 aus 2003, 2004/2005, 2006, 2008