Märkische Parzellierung-Aktiengesellschaft, Berlin

               
SUPPES Ausgabe- Auflage + Art des Wertpapiers Nenn- Währung Reichsbankschatz  
Nr. Datum       Wert   versteig. Jahr  
                   
18.631 11.02.1929 50 Interimscheine 100 RM 20 2008 Abb.
18.632   45     1.000 RM 18 2008  
                   
                   

Die Werte und die Nr. wurden jeweils per Hand eingetragen.

Die Gesellschaft

 

Die Gründung der Gesellschaft erfolgte am 28.01.1929

Zweck der Gesellschaft war die Parzellierung von Grundstücken in Groß-Berlin und der Provinz Brandenburg.

 

Vom Aktienkapital wurden überhaupt nur die Hälft, 25.000 RM eingezahlt. Einem Grundstückswert von 143 TRM standen Kreditverbindlichkeiten in Höhe von 151 TRM gegenüber. Der Verlust in 1932 lag bei immerhin 18 TRM.

 

Somit war es nicht verwunderlich, dass die Gesellschaft bereits ab 1932 in Liquidation war; auf Beschluss der Hauptversammlung am 01.02.1932 wurde sie bereits wieder aufgelöst. Auch das Leben einer AG kann sehr kurz sein.

 


Literatur- und Quellennachweis

Bogon, Winfried

(digitaler Reprint November 2005, 2008 - Verlag für digitale Publikationen)

Handbuch der Deutschen Aktiengesellschaften, 1914/15 + 1925 + 1932 + 1943

 

Gutowski, Vladimir (verantwortlich für den Inhalt);

Auktionshaus Gutowski GmbH (Hrsg. + Verlag)

verschiedene Auktionskataloge,

SUPPES 2008/09 ff. Bewertungskataloge für Historische Wertpapiere, Deutschland vor / nach1945

SUPPES Special, Übersicht aller im Reichsbank-Schatz vorhandenen Papiere